Methode

Organische Bewegungen

Wir verstehen Argentinischen Tango als einen Tanz, der auf dem natürlichen Gehen basiert. Als zweiter Aspekt kommen die Rotations hinzu, die unseren Tanz im Wesentlichen ausmachen.
In unserem Unterricht legen wir größten Wert auf sowohl ästhetische als auch organische Bewegungen, so dass wir unser natürliches Bewegungspotenzial optimal ausschöpfen und unseren Tanz ohne Kraftaufwand und unnötige Muskelanspannung im Einklang mit Partner und Musik genießen können. Dazu gehört auch die Atmung, die Haltung und eine Umarmung, die uns nicht blockiert oder einschränkt, sondern sich den jeweiligen Bedürfnissen und Elementen flexibel anpasst.
Während unserer langjährigen Erfahrung als Lehrer haben wir die Bewegungen im Detail analysiert und zahlreiche Übungen entwickelt, mit denen wir diese Aspekte auf spielerische Art trainieren. Mit unserer Lehrmethode möchten wir die stetige Weiterentwicklung des Tango fördern. Neben Tangomusik von ihren Anfängen bis heute verwenden wir auch Musik anderer Sparten – je nachdem welches Trainingsziel wir gerade verfolgen.

Kommunikation und Improvisation

In unserem Unterricht arbeiten wir u.a. auch mit den folgenden Aspekten der Tangodiscovery Lehrmethode von Mauricio Castro: „Tango awareness“, „Organic Structure“ und „100% Improvisation“.

Tango awareness – Tango- und Körperbewusstsein

Hier geht es um die natürlichen Ausdrucksmöglichkeiten des Körpers, die Freude an Bewegung und Musik, und bewusstes, aufmerksames Tanzen von Führenden und Geführten gleichermaßen.

Menschliche Körperverständigung ist eines der Themen, welche unsere Lehrmethode auszeichnen: Wir verwenden Kommunikationssysteme, die alle Menschen verstehen und im alltäglichen Leben auf natürliche Weise gebrauchen. Diese Konzepte sind die modernsten im Bezug auf das Bewegungs- und Tanztraining. Durch die Ungezwungenheit der Bewegungen wirst Du das Tanzen mehr denn je genießen!

Ein häufiger Fehler beim Tanzunterricht besteht darin, Techniken ohne Beachtung der Musik zu unterrichten. Bei uns lernst Du, mit Leichtigkeit alle Tempi zu tanzen, sei es sehr schnell, sehr langsam oder irgendwo dazwischen.

Wir haben die Rolle der folgenden Tänzer verändert: von der Passivität hin zu aktivem, bewusstem Tanzen. Jede Information, die wir unterrichten, ist für den folgenden Tänzer genauso wichtig wie für den Führenden. Die Folgenden sollen nicht führen, aber sie sollen sich zu jedem Zeitpunkt darüber bewusst sein, was geführt wird und wie es geführt wird.

Organic Structure – Organische Struktur

Wie eine Sprache, hat auch der Tanz unterschiedliche Stufen von Komplexität. Wir bringen Dir die Buchstaben des Alphabets bei, die Wörter, die Sätze, die Grammatik und vieles mehr.

Lerne die Elemente des Tangos (Sacadas, Barridas, Ganchos, lineare und circular Boleos usw.) mit einer strukturellen Sichtweise, lerne die biomechanischen Aspekte von Bewegung und Effizienz sowie verschiedene Richtungssysteme und Rotationsgrade kennen. Es werden sich Dir unendliche Möglichkeiten zu einem kreativen Tanzen eröffnen.

100% Improvisation – im Einklang mit der Musik

Alles ist möglich, zu jeder Zeit. Aber das ist erst der Anfang! Jeder einzelne Schritt eröffnet unzählige neue Möglichkeiten. Genieße die Freiheit der Improvisation und die Kontrolle über Dein Tanzen.

Unsere „Philosophie“ beinhaltet zum einen, dass zu jedem Zeitpunkt jedes Element des Tangos getanzt werden kann. Darüber hinaus üben wir an innovativen und spannenden Sequenzen, sicher zu improvisieren und das „Tanz-Vokabular“ stetig und mühelos zu erweitern.